Die Landesstreikbewegung wurde gemeinsam vom gewerkschaftlichen und politischen Arm der Arbeiterbewegung getragen. Die Leitung lag bei dem am 4. Februar 1918 in Olten eingesetzten Aktionskomitee. Grundlegende Entscheide fielen an gemeinsamen Sitzungen der Leitungen von Gewerkschaftbund, Sozialdemokratischer Partei und Fraktion sowie den beiden Allgemeinen Arbeiterkongressen vom Juli und Dezember 1918.

Protokolle des Oltener Aktionskomitees (SGB Archiv G 23/C)

Protokolle Sitzungen Gewerkschaftsausschuss, Geschäftsleitung SPS und Sozialdemokratische Fraktion der Bundesversammlung (SGB Archiv, PE 439).

Protokolle der beiden Allgemeinen Schweizerischen Arbeiterkongresse
(SGB Archiv, PE 437).